Ganzheitliche Körpertherapie

   Struktur     Bewegung     Energie       Emotion
Kopf und Hals
Rücken
Bauch
Schultern, Arme, Hände
Brustkorb

  Entschuldigung, diese Seiten sind noch nicht ganz fertig

 Wir halten und bewegen uns im Alltag meist in einem festen Rahmen, in unbewussten Mustern, zu denen wir oft keinen Zugang haben. Ich ziehe meine Schultern hoch, beiße die Zähne zusammen, habe X-Beine. Oder ich bin unbeweglich, "hüftsteif". Muss das so sein? Bin ich einfach so?     Nein. Das sind anfangs Muskelanspannungen, ein Teil von mir drückt sich damit aus, kommuniziert (unbewusst) nach außen. Dieses Muster verselbständigt sich in den Faszien, dem Bindegewebe; und im Gehirn wird das zu meinem Normalmuster. Es kostet Mühe, Kraft und viel Aufmerksamkeit, mich anders zu halten.

Doch die Faszien lassen sich mit intensiven, schmelzenden Berührungen wieder lösen (Ida Rolf). Dadurch spürst Du direkt die Möglichkeit der Veränderung, die leichtere Aufrichtung, freiere Bewegungen. Du lernst, wie andere Körperhaltungen direkt die umliegenden Chakren beeinflussen, blockierte Energien werden frei, können sich neu ausrichten. Emotionale Muster, in der Anspannung abgespeichert, werden frei und fühlbar.